Silvia Jargon - Ihr Versicherungsmakler in Berlin Gatow
Längerer Auslandsaufenthalt

 


Die Welt sehen...

Weltreise, Aupair, work and travel...

Wer für längere Zeit ins Ausland geht, benötigt dafür speziellen Versicherungsschutz. Die wichtigste Absicherung ist natürlich die passende Krankenversicherung. Denn die medizinischen Kosten im Ausland werden nicht von der Gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Einige private Versicherungstarif zahlen weltweit, die meisten jedoch nicht oder nur sehr eingeschränkt.

Unser Tipp: Schließen Sie den Vertrag mindestens für 4 Wochen länger ab als die Reise geplant ist. Denn wenn Sie kurz vor dem Rückflug schwer erkranken oder einen Unfall haben, müssen Sie unter Umständen Ihre Reise um Tage oder Wochen verlängern. Die Reisekrankenversicherung können Sie aber nicht nachträglich verlängern, wenn Sie erst einmal unterwegs sind. Daher lieber ein wenig mehr zahlen und im Notfall auch über die geplante Zeit hinaus Versicherungsschutz genießen!

Die Haftpflichtversicherung gilt weltweit, so dass hier in der Regel keine Änderungen erforderlich sind. Eine Ausnahme kann es geben bei jungen Leuten, die noch über die Familienprivathaftpflichtversicherung der Eltern mitversichert sind. Unbedingt vor der Reise schriftlich klären, ob der Versicherungsschutz für die Zeit der Reise besteht!

Angeraten ist ebenfalls eine gute private Unfallversicherung, die schon für wenig Geld zu haben ist. Die allermeisten Tarife haben weltweite Geltung.

Ebenso ist es beruhigend, wenn eine Berufsunfähigkeitsversicherung besteht. Klären Sie aber auch hier im Vorfeld, ob für die geplante Reise eventuell ein Gefahrenzuschlag berechnet werden muss.

Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann eine Reiseabbruchversicherung und eine Reisegepäckversicherung abschließen, die auch bei Verlust des Gepäcks bei Flügen leistet.

Gern beraten wir unsere Kundinnen und Kunden in allen Fragen rund um den Versicherungsschutz für Ihr Auslandsabenteuer!

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...